Archiv für den Monat: Oktober 2014

Kennenlernabend im Café Duddel

Wann?
Kommenden Donnerstag, 06.11. ab 19:30 Uhr

Wo? Café Duddel
Zülpicher Wall 8, 50674 Köln, Deutschland

Facebook-Link:
https://www.facebook.com/events/1444563545792485/

Wenn Du Lust hast Politik an Deiner Hochschule zu machen, melde Dich bei uns, komm vorbei und mach mit!

Damit ihr Euch unverbindlich mit uns in gemütlicher Atmosphäre treffen könnt, bieten wir Euch diesen Kennenlern-Termin an, um im Café Duddel, Zülpicher Wall 8, mit Euch ein paar Getränke oder Speisen zu uns zu nehmen und etwas über die Themen und Inhalte der Juso HSG zu quatschen.

Wenn Du Lust hast Politik an Deiner Hochschule zu machen, komm vorbei und mach mit. Alle sind herzlich eingeladen!

Du hast für diesen Termin keine Zeit, aber möchtest uns dennoch gerne Kennenlernen? Dann empfehlen wir Dir unsere anderen Veranstaltungen im aktuellen Semesterprogramm:

Do., 13.11., 19.30 Uhr: Themenabend: Wozu Hochschulpolitik?!

Di., 25.11., 19.30 Uhr: Themenabend: Karriere an der Uni? Oder was?

Oder Du erreichst uns jederzeit mit unserem Kontaktformular auf unserer Homepage:
http://juso-hsg.uni-koeln.de/kontakt/

Wir freuen uns auf Euch!

Semesterprogramm WiSe 14/15

Themenabend: Sinn und Unsinn eines Studiums

Wann?
Kommenden Dienstag, 28.10. 19:30 – 21:30 Uhr

Wo?
Philosophikum, Raum S82

Facebook-Link:
https://www.facebook.com/events/396801750469830/

Die meisten Studierenden, egal ob sie gerade erst die ersten Vorlesungen hinter sich haben, oder schon etwas länger dabei sind, kennen wohl diese Fragen:

Was soll das hier eigentlich? Was ist der Sinn eines Studiums? Was sollte es nicht sein?

Darunter fallen auch Fragen die für die Hochschulpolitik sehr relevant sind, z.B.:

Wie berufsorientiert soll ein Studium sein und wie geht man mit Studienfächern um, die schlechte Berufsaussichten haben?
Soll der Staat bestimmte Fachbereiche fördern? (Exzellenzinitiative)
Wie sollte die optimale Lehre ausgestaltet sein?

Diesen und weiteren Fragen möchten wir bei unserem Themenabend „Sinn und Unsinn eines Studiums“ auf den Grund gehen.
Wir freuen uns über alle die Lust haben in lockerer Atmosphäre mit zu diskutieren!

Du hast für diesen Termin keine Zeit, aber möchtest uns dennoch gerne Kennenlernen? Dann empfehlen wir Dir unsere anderen Veranstaltungen im aktuellen Semesterprogramm:

Do., 06.11., 19.30 Uhr: Zweiter Kennenlernabend

Do., 13.11., 19.30 Uhr: Themenabend: Wozu Hochschulpolitik?!

Di., 25.11., 19.30 Uhr: Themenabend: Karriere an der Uni? Oder was?

Oder Du erreichst uns jederzeit mit unserem Kontaktformular auf unserer Homepage:
http://juso-hsg.uni-koeln.de/kontakt/

Wir freuen uns auf Euch!

Semesterprogramm WiSe 14/15

Rezept: Pilz-Zucchini auf Hummus

Bei unseren Ständen werden wir häufiger auf unsere Rezepte angesprochen für die Leckereien, die wir verteilen. Als kleinen Service haben wir diese nochmal für Euch aufgeschrieben und werden sie Stück für Stück auf unsere Homepage hier online stellen. Viel Spaß beim Nachmachen!

Unser Stand am 06.10.2014
Wir bei unserem Stand zur Semesterbegrüßung am 06.10.2014.


Rezept für ein Pilz-Zucchini auf Hummus
Zutaten
– 250g Champignons
– 1 kleine Zucchini fein würfeln
– 1 kleine Zwiebel ebenfalls fein würfeln
– ein EL Olivenöl
– 2 Dosen Kichererbsen
– nach Geschmack Salz und Pfeffer

Anleitung
Champignons erst in Scheiben, dann weiter zusammen mit der Zucchini und der Zwiebel in kleine Würfelchen schneiden. Alles in einer Pfanne anbraten, bis die Pilze bräunlich verfärbt sind. Die Kichererbsen dann zusammen mit dem eigenen Dosenwasser pürieren und das gebratene Gemüse hinzugeben.


Du möchtest mehr von uns erfahren? Dann empfehlen wir Dir unser Semesterprogramm für das Wintersemester 2014/15 (siehe auch den Flyer unten) – oder nutz einfach unser Kontaktformular und schreib uns direkt.

Unser Semesterprogramm zum WiSe 2014/15

Rezept: Oliven-Dip

Bei unseren Ständen werden wir häufiger auf unsere Rezepte angesprochen für die Leckereien, die wir verteilen. Als kleinen Service haben wir diese nochmal für Euch aufgeschrieben und werden sie Stück für Stück auf unsere Homepage hier online stellen. Viel Spaß beim Nachmachen!

Unser Stand am 06.10.2014
Wir bei unserem Stand zur Semesterbegrüßung am 06.10.2014.


Rezept für einen veganen Oliven – Dip
Zutaten:
– 1 Dose Kichererbsen
– Steinlose Oliven aus dem Glas
– nach Geschmack Salz und Pfeffer

Anleitung
Die Kichererbsen abtropfen lassen und die Oliven (steinlos!) aus dem Glas inklusive Glaswasser hinzugeben. Zunächst nur wenige Oliven hinzufügen, pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken; später weitere Oliven hinzugeben bis der gewünschte Geschmack erreicht ist. Je mehr Oliven man verwendet, desto stärker der Geschmack des Hummus.
5 Oliven in kleine Stücke schneiden und in die Paste einrühren. Das gibt dem Ganzen einen kleinen optischen Kick.


Du möchtest mehr von uns erfahren? Dann empfehlen wir Dir unser Semesterprogramm für das Wintersemester 2014/15 (siehe auch den Flyer unten) – oder nutz einfach unser Kontaktformular und schreib uns direkt.

Unser Semesterprogramm zum WiSe 2014/15

Aktionswochen gegen Antisemitismus 2014

Der Allgemeine Studierenden Ausschuss (AStA), in dem wir sitzen, veranstaltet vom 21. bis zum 30. Oktober diesen Jahres die Aktionswochen gegen Antisemitismus 2014. Auf der Webseite des AStA heißt es hierzu:

„Seit Anfang Juli erleben wir in Deutschland und anderen europäischen Ländern eine Welle von anti-israelischen Demonstrationen, auf denen nicht selten offen antisemitische Parolen gerufen werden. „Jude, Jude, feiges Schwein“ und „Hamas, Hamas, Juden ins Gas“ sind nur zwei Beispiele von vielen. Jüdische Mitmenschen fragen sich, ob es nicht sicherer sei, die Kippa zu Hause zu lassen.

Mit den Aktionswochen gegen Antisemitismus wollen wir ein Zeichen der Solidarität mit allen Jüdinnen und Juden setzen. Wir treten für eine Gesellschaft ein in der alle ohne Angst verschieden sein können.

Den vollständigen Ankündigungstext und Veranstaltungen findet ihr hier.“

Die große Facebook-Veranstaltung gibt es hinter diesem Link: https://www.facebook.com/events/570527416380057/

Veranstaltungsübersicht:

Antisemitismus im 21. Jahrhundert: Eine Bestandsaufnahme / Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Monika Schwarz-Friesel
Die Veranstaltung muss leider ausfallen, da die Referentin Frau Prof. Dr. Monika Schwarz-Friesel kurzfristig verhindert ist. Wir bemühen uns aber, diese zeitnah an einem Ersatztermin nachzuholen.
https://www.facebook.com/events/1485732391677473/
Antisemitismus von links – im 20. und 21. Jahrhundert / Vortrag und Diskussion mit Olaf Kistenmacher
https://www.facebook.com/events/780383468671271/
NGOs zwischen Hilfe und Hilfsbusiness am Beispiel der palästinensischen Gebiete / Vortrag und Diskussion mit Alex Feuerherdt
https://www.facebook.com/events/709654359118569/
Über „Tabubrecher“ und „Israelkritiker“ / Vortrag und Diskussion mit Philip Lenhard
https://www.facebook.com/events/714055252018860/
Filmvorführung von Claude Lanzmanns TSAHAL mit Vortrag von Karl Pfeifer
https://www.facebook.com/events/363968340436661/
Antisemitismus und Islamismus unter Jugendlichen / Vortrag und Diskussion mit Ahmad Mansour
https://www.facebook.com/events/821153131271005/
Ohnmacht und Widerstand in Claude Lanzmanns Filmen Vortrag von Gerhard Scheit und Filmvorführung von Lanzmanns Film „SOBIBOR“
https://www.facebook.com/events/701888003221116/

Rezept: Tomate-Paprika-Dip

Bei unseren Ständen werden wir häufiger auf unsere Rezepte angesprochen für die Leckereien, die wir verteilen. Als kleinen Service haben wir diese nochmal für Euch aufgeschrieben und werden sie Stück für Stück auf unsere Homepage hier online stellen. Viel Spaß beim Nachmachen!

Unser Stand am 06.10.2014
Wir bei unserem Stand zur Semesterbegrüßung am 06.10.2014.


Rezept für einen veganen Tomate-Paprika-Dip
Zutaten:
– 4 Tomaten
– 1 rote Paprika
– 2 Dosen Kichererbsen
– eine Prise Paprikapulver
– eine Prise Chilipulver
– nach Geschmack Salz und Pfeffer

Anleitung:
Die Tomaten und die Paprika in grobe Stücke schneiden. Die Kichererbsen vom Dosenwasser trennen und mit den Tomaten- und Paprika-Stücken pürieren. Die Masse Salzen, Pfeffern, mit Paprikapulver und „Chilipulver Mexiko“ nachwürzen.
Wenn der Dip zu fest sein sollte, gebt etwas vom verbliebenen Dosenwasser hinzu.


Du möchtest mehr von uns erfahren? Dann empfehlen wir Dir unser Semesterprogramm für das Wintersemester 2014/15 (siehe auch den Flyer unten) – oder nutz einfach unser Kontaktformular und schreib uns direkt.

Unser Semesterprogramm zum WiSe 2014/15

Informationen zur Anwesenheitspflicht (HZG)

In letzter Zeit gingen im AStA mehrere Anfragen ein, die die Anwesenheitspflicht bei Veranstaltungen thematisierten. Grund hierfür ist das neue Hochschulzukunftsgesetz (kurz: „HZG“), welches ab dem 01.10.2014 in Nordrhein-Westfalen in Kraft getreten ist und alle Hochschulen in NRW betrifft.
Dazu gibt es nun auf der AStA-Webseite eine kleine Information, die aktuelle Situation dazu klar zu stellen. Darin heißt es:

„Grundsätzlich wurde die Anwesenheitspflicht für Veranstaltungen abgeschafft – es gibt jedoch Ausnahmen. Diese sind beispielsweise Forschungs- bzw. studienrelevante Praktika (vgl. HG-NRW §64 Abs.2a). Für Veranstaltungen, die keinen wissenschaftlichen Diskurs beinhalten (in erster Linie Vorlesungen) gilt die Anwesenheitspflicht offiziell qua Gesetz nicht mehr.

Der Haken ist jedoch folgender: Die Universität hat insgesamt ein Jahr Zeit, um das gesamte Gesetz umzusetzen. Das gilt -leider- aus Sicht der Universität auch für die Regelung bezüglich der Anwesenheitspflichten. Wir erarbeiten z.Zt. ein entsprechendes Schreiben an alle Dekanate. Auch auf den Widerspruch zu §84 Abs.1 machen wir hier aufmerksam. Ebenso ist unser Rechtsanwalt bereits in Kenntnis davon gesetzt.

Selbstverständlich werden wir Druck auf die Universität ausüben, damit die im Gesetz beschlossenen Anwesenheitspflichten schnellstmöglich auch tatsächlich aus den Prüfungsordnungen gestrichen werden. Wir stehen bereits im Dialog mit dem Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung, um näheres zu prüfen und die entsprechenden Informationen zu erhalten. Sollten wir neue Informationen erhalten, werden wir diese unverzüglich veröffentlichen.

 

Hier ist nochmal der Link zum kürzlich verabschiedeten Hochschulzukunftsgesetz:

https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_vbl_detail_text?anw_nr=6&vd_id=14567&menu=1&sg=0&keyword=hochschulzukunftsgesetz

Rezept: Mango-Curry-Dip

Bei unseren Ständen werden wir häufiger auf unsere Rezepte angesprochen für die Leckereien, die wir verteilen. Als kleinen Service haben wir diese nochmal für Euch aufgeschrieben und werden sie Stück für Stück auf unsere Homepage hier online stellen. Viel Spaß beim Nachmachen!

Unser Stand am 06.10.2014
Wir bei unserem Stand zur Semesterbegrüßung am 06.10.2014.


Rezept für einen veganen Mango-Curry-Dip
Zutaten:
– 1 reife Mango
– 2 Dosen Kichererbsen
– etwas Currypulver
– nach Geschmack Salz und Pfeffer

Anleitung
Die Mango-Frucht schälen und in grobe Stücke schneiden und gut pürieren. Danach Kichererbsen und das Wasser aus einer der Dosen hinzufügen. Die Masse mit Curry, Salz, Zucker und Pfeffer würzen und nochmal pürieren. Der Dip sollte nun tief gelb gefärbt sein.


Du möchtest mehr von uns erfahren? Dann empfehlen wir Dir unser Semesterprogramm für das Wintersemester 2014/15 (siehe auch den Flyer unten) – oder nutz einfach unser Kontaktformular und schreib uns direkt.

Unser Semesterprogramm zum WiSe 2014/15

Rezept: Kräuterquark/Zaziki (ohne Knoblauch)

Bei unseren Ständen werden wir häufiger auf unsere Rezepte angesprochen für die Leckereien, die wir verteilen. Als kleinen Service haben wir diese nochmal für Euch aufgeschrieben und werden sie Stück für Stück auf unsere Homepage hier online stellen. Viel Spaß beim Nachmachen!

Unser Stand am 06.10.2014
Wir bei unserem Stand zur Semesterbegrüßung am 06.10.2014.


Rezept für Kräuterquark/Zaziki (ohne Knoblauch)

Zutaten:
– 1 kleine Schlangengurke
– 1 Zwiebel
– 500g Naturjoghurt
– etwas Salz und Pfeffer

Anleitung
Die kleine Schlangengurke in kleine Stückchen schneiden und die Zwiebel fein würfeln. Zwiebel und Gurke zum Naturjoghurt geben und dann nach Geschmack Salzen und Pfeffern.


Du möchtest mehr von uns erfahren? Dann empfehlen wir Dir unser Semesterprogramm für das Wintersemester 2014/15 (siehe auch den Flyer unten) – oder nutz einfach unser Kontaktformular und schreib uns direkt.

Unser Semesterprogramm zum WiSe 2014/15

[Liveticker] StuPa-Sitzung zum 15.10.14

Hallo zusammen,

hier findet ihr unseren Versuch einen Livticker zur heutigen StuPa-Sitzung einzurichten.

Den aktuellen Stand der Tagesordnung findet ihr jederzeit hier:
http://openslides.muride.su/projector/

Inhalte aus den Berichten können wir hier leider nicht vorab abtippen. Fertige Protokolle könnt ihr aber hier nachlesen:
http://www.stupa.uni-koeln.de/

———————–
Stand: 20:00Uhr
Sitzung hat begonnen, derzeit wird über die Tagesordnung abgestimmt.

————————

Stand: 20:17Uhr
Den aktuellen Stand der Tagesordnung findet ihr jederzeit hier:
http://openslides.muride.su/projector/

————————

Stand 20:41
Die tagesordnung ist mit einigen Änderungen durch. Nun kommen die Berichte der Ausschüsse.

————————

Stand 21:00Uhr
Berichte aus dem AStA, unser 1. AStA-Vorsitzender Christopher Kohl (Juso HSG) berichtet. Danach Fragen aus dem Plenum.

Inhalte aus den Berichten können wir hier leider nicht vorab abtippen. Fertige Protokolle könnt ihr aber hier nachlesen:
http://www.stupa.uni-koeln.de/

————————-

Stand 21:10
Nun Bericht des 2. AStA-Vorsitzenden Ben Ruppert (Juso HSG). Danach kommen der Finanzreferent Vincent Schänzer (Unabs) und Michael Schema (Juso HSG), Politikreferent.

——————-

Stand 21:58Uhr
Nach einer längeren Diskussion zum Bericht vom Politikreferenten, folgt nun der Bericht von Michael Bau (Rosa Liste/FTP), der später als Öffentlichkeitsreferent kandidieren möchte.

——————-

Stand 22:13Uhr
Michael Bau (Rosa Liste /FTP) berichtet nun auch für das Referat für Antidiskriminierung & Kultur. Dort hat er nämlich den Aktionsmonat gegen Sexismus mit-organisiert. Der Aktionsmonat findet verstreut über den ganzen Novemeber statt. Genauere Informationen dazu werdet ihr noch im Laufe der nächsten Wochen auf unserer Facebook-Seite und der AStA-Homepage finden.

——————-

Stand 22:19Uhr
Die Referentin für Soziales & Internationales, Paula Risius (Juso HSG) berichtet nun.

—————

Stand 22:30Uhr
ein paar ausgewählte Hauptthemen aus den Berichten (unsortiert):
Hochschulzukunftsgesetz
-> dazu Anwesenheitspflicht
Aktionswochen gegen Antisemitismus
Erhebung zur Hochschulpolitik
Auslaufende Lehramt-PrüfungsOrdnung 2003
Burschi-Reader
Kinderbetreuung
Notschlafstelle
Neu-Einstellungen im AStA
Berichte aus den Gremien
AStA-Zeitung
AStA-Ersti-Beutel
die neuen Fernseher in der Mensa
Bericht vom Bildungsstreik 2014

und vieles, vieles mehr…

————–

Stand 22:40Uhr
Bericht von den Studierenden im Verwaltungsrat des Kölner Studierendenwerkes, Leona Schmitz (Unabs, Verwaltungsrat-Vorsitzende) und Patrick Schnepper (Juso HSG).
Themen: Die aktuellen Probleme des KStW.

—————-

Stand 22:56Uhr
Bericht aus dem Senat vom Senator Dustin Preick (Unabs). Unsere Senatorin Janine Jonelat (Juso HSG) ist derzeit leider im Ausland.
Wichtigster Punkt: Die Uni hat ein Jahr Zeit das Hochschulzukunftsgesetz umzusetzen.

—————

Stand 22:58
Erster Antrag:
„Für Aufklärung und Solidarität, kein Fußbreit den Faschisten “
Submitter: Wendepunkt, campus:grün, SDS.

Den Text findet ihr temporär im Slide oder später auch auf der Homepage des StuPa. (Die Links dazu findet ihr ganz oben in diesem Beitrag!)

——————

Stand 23:22Uhr
Der erste Antrag ist einstimmig angenommen worden. Zuvor ist der Antragstext stark modifiziert worden.

Nun Wahl zum Beirat der Studiobühne. Zur Wahl steht Adrien Rist (Unabs), seine Stellvertretung soll Ben Ruppert (Juso HSG) machen.

——————

Stand 23:28Uhr
Adrien und Ben wurden mit großer Mehrheit gewählt.

Nun steht die Wahl einer*s Öffentlichkeitsreferentin*en an. Dafür wurde Michael Bau (Rosa Liste/FTP) vorgeschlagen. Er ist heute als sein Alter Ego zum StuPa gekommen, Lilly Putt. Dazu gehören ein Jeans-Rock und ein weißes Strick-Top.

———————

Stand 23:34Uhr
Ergebnis: 31 Ja-, 3 Nein-Stimmen und keine Enthaltung. Er nimmt die Wahl an.

Nun zum Antrag „Kinderbetreuung 2015“ vom AStA.

————–

Stand 23:38Uhr
Unser Akku vom Notebook neigt sich langsam dem Ende zu. Sollten wir plötzlich weg sein, seht uns das bitte nach.

————–

Stand 23:47Uhr
Die Kinderbetreuung wurde bei einer Enthaltung angenommen, der LAT-Dienstleistungsvertrag (vom AStA gestellt) bei 5 Enthaltungen, ebenfalls einmündig angenommen.
Nun ist der Antrag „Gegen Judenhass“ (auch vom AStA gestellt) dran.

—————

Stand 0:00Uhr
Auch der Antrag gegen Judenhass ist mit großer Mehrheit angenommen worden.

Damit endet die heutige Sitzung. Vielen Dank fürs Mitlesen!