Wer wir sind

Hochschuldialoge mit Sigmar Gabriel im Dezember 2016

Hochschuldialoge mit Sigmar Gabriel im Dezember 2016

Die Juso‐Hochschulgruppe ist die Vertretung der Studierenden an der Universität zu Köln.
Wir setzen uns in Studierendenparlamenten, Kommissionen, im AStA und an der gesamten Universität für eine solidarischere und gerechtere Bildungspolitik ein. Wir kämpfen für Demokratisierung und wenden uns gegen die Ökonomisierung der Hochschulen. Es ist an uns Studierenden die Situation zu verbessern, denn ohne den Druck der von uns ausgeht wird nichts passieren und wenn etwas passiert, dann ist es meist nicht zu unserem Vorteil.

Wenn Du also Lust hast emanzipative und solidarische Politik an Deiner Hochschule zu machen, melde Dich bei uns, komm vorbei und mach mit! Wir freuen uns auf Dich!

 

Kontakt

Per E‐Mail: http://juso-hsg.uni-koeln.de/kontakt/
Auf Facebook: https://www.facebook.com/jusohsgkoeln

2 Gedanken zu „Wer wir sind

  1. Hallo zusammen,

    ich war gerade in einem Seminar und habe von der Dozentin erfahren, dass — (ihre Aussage) aufgrund eines Fehlers des Kanzlers und weiterer hohere Tiere in der Verwaltung der Uni — eine große Menge Geld z.B. von Mieten nicht bedacht wurde und so ein hohes Haushaltsdefizit anfällt. Jede Fakultät soll nun daher 1,5 Millionen € sparen, und zwar vor allem beim Personal. In der humanwissenschaftlichen Fakultät wird daher momentan darüber diskutiert den Studiengang “Frühförderung” abzuschaffen. Ich weiß leider momentan noch nichts über die anderen Fakultäten, war aber unglaublich geschockt darüber. Ich habe, genau wie viele andere Studierende aus dem Kurs, vorher davon noch nichts gehört. Ich wollte mal nachfragen, ob ihr davon gehört habt?

    Ich schicke euch auch mal den Link zum Spiegel Artikel, den ich dazu gefunden habe: https://www.spiegel.de/lebenundlernen/uni/elite-uni-koeln-muss-sparen-trotz-geldsegen-fuer-spitzenforschung-a-1240049.html

    Liebe Grüße, Paulina

    1. Liebe Paulina,

      vielen Dank für deinen Hinweis! Hinsichtlich der kompletten Abschaffung eines Studiengangs ist mir persönlich nichts bekannt. Ich habe aber Mal unsere Drähte in den AStA angehauen um da Mal nachzufragen. Theo (der im Artikel benannte) ist auch bei uns aktiv, ich frage da noch Mal nach 🙂

      Viele Grüße
      Ben (für die Juso Hochschulgruppe)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.