Kurden und Israelis – Freundschaftsbeziehungen im Nahen Osten

Die kurdisch-israelischen Beziehungen sind etwas Besonderes: Im kurdischen Nordirak gibt es eine kurdisch-israelische Freundschaftsgesellschaft und die Kurdische Gemeinde in Deutschland ist dem Staat Israel gegenüber sehr aufgeschlossen. Diese bemerkenswerten Beziehungen und ihre Gründe wollen wir in einer Podiumsdiskussion näher betrachten.

Zugesagt haben als Teilnehmer des Podiums: Volker Beck, MdB, Bündnis 90/DIE GRÜNEN, Ali Ertan Toprak, Vorsitzender der Kurdischen Gemeinde in Deutscland e. V., Bakteyhar Ibrahim, Vorsitzender der Kurdistan-Israel Friendship Association International e. V., und Thomas Uwer, Vorstandsmitglied der Entwicklungshilfeorganisation WADI – Verband für Krisenhilfe und solidarische Entwicklungszusammenarbeit e. V.

Veranstalter sind die Deutsch-Israelische Gesellschaft AG Bonn und die Juso-Hochschulgruppe der Universität zu Köln.

Veranstaltungsort ist Hörsaal G im Hörsaalgebäude der Universität zu Köln.
Das Hörsaalgebäude der Universität zu Köln
Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.