Themenabend: Studierenden-Küche

Kurz vor der anstrengenden Wahlkampfzeit schien es uns nochmal Zeit für einen gemütlichen Abend, der trotzdem im Zeichen inhaltlicher Arbeit stehen sollte.

Wir wollten uns dem Konzept einer Studierenden-Küche widmen, allerdings nicht in einer trockenen Diskussion, sondern in Form eines gemeinsamen Kochabend. Neben Grünkernbratlingen wurden unter anderem Guacamole und Spundekäs gemeinsam aus frischen Zutaten zubereitet. Während die Kochroutiniers Gelegenheit erhielten Rezepte auszutauschen, musste der ein oder andere Erstsemester zunächst lernen, wie eine Zwiebel möglichst einfach und gleichmäßig geschnitten wird. Beim anschließenden gemeinsamen Essen diskutierten wir dann über die Einführung einer Küche für Student*innen.

Die Studi-Küche soll vor allem Student*innen von außerhalb und denjenigen mit winzigen Einbauküchen die Möglichkeit geben, gemeinsam mit Freund*innen zu kochen und zu essen, gleichzeitig aber auch eine Alternative zur Mensa darstellen. Bis dahin sind allerdings noch eine Menge Aufgaben zu bewältigen, zum Beispiel die Suche nach passenden Räumlichkeiten, die Organisation der Betreuung und Reinigung, sowie der Umfang und die Finanzierung der Einrichtung.

Du hast selber Interesse an einer Studi-Küche oder Ideen zur Umsetzung? Zögere nicht uns eine Nachricht zu senden: facebook.com/jusohsgkoeln

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.