Gerechtigkeitsdefizite” mit Karl Lauterbach

Am 28.12.2017 diskutierten Studierende der Universität zu Köln mit Karl Lauterbach über “Gerechtigkeitsdefizite in Deutschland”. Nach einem Vortrag des Kölner SPD Bundestagsabgeordneten, in dem vorallem die der unerfreuliche Zusammenhang zwischen niedriger sozialer Herkunft und Krankheit thematisiert wurde, gab es viel Zeit für offene Fragen.

Karl Lauterbach im Gespräch

Neben den Vor‐ und Nachteilen einer Bürgerversicherung stellte sich Lauterbach zudem Fragen zum Thema bedingungsloses Grundeinkommen.

Mord & Totschlag — ein krimineller Kennenlernabend

Am 17.10.2017 veranstaltet die Juso Hochschulgruppe einen außergewöhnlichen Kennenlernabend. Wir treffen uns um 17:45 Uhr am Domforum, gegenüber des Haupteingangs des Kölner Doms und beginnen dort unsere Stadtführung der besonderen Art.

Der pensionierte Polizist Helmut Simon weiht uns bei dieser Stadtführung durch das ehemalige Rotlichtviertel Kölns in seine spannendsten Kriminalfälle ein.
Helmut Simon war als Polizist in Köln und später in ganz NRW tätig. Er ermittelte in zahlreichen Fällen und kam als Streifenpolizist auch mit dem berüchtigten Kölner Rotlichtmilieu in Kontakt. Was heute in Dokumentationen wie „Chicago am Rhein“ oder „Wir waren das Milieu“ erzählt wird, hat er als Polizist miterlebt. Seine spektakulärsten Fälle teilt er nun mit uns: darunter  Skandale, Morde und Geiselnahmen!

Danach lassen wir den Abend gemütlich im Gasthaus Vogel ausklingen.

Bitte benutzt zur Anmeldung unser Kontaktformular und nennt kurz euren Namen.

Facebook‐Event